Wir in Wilhelmshaven

Herzlich Willkommen beim Lions-Club Wilhelmshaven Jade!

 


 

Unser Club wurde am 22. März 1974 von und mit dem Gründungspaten Herr Dr. Geißler ins Leben gerufen. Seit dem stellen sich die Lions in den Dienst der gemeinsamen Sache – ganz im Sinne von „We serve“ (Wir dienen) wollen wir mit bürgerschaftlichem Engagement etwas zurückgeben an die Gesellschaft, in der wir leben.

In über vier Jahrzehnten haben wir eine Vielzahl unterschiedlicher Projekte mit mehr als 250.000 EUR unterstützt: ob im kulturellen oder sportlichen Bereich, in frühkindlicher Bildung oder an weiterführenden Schulen, im Engagement für Senioren/innen oder auch Menschen mit psychischen Einschränkungen uvm.– stets haben die Lions sozial engagierte Menschen in ihrem Wirken für Bedürftige unterstützt und für mehr Teilhabe am Leben von Benachteiligten gesorgt.

Seit 2012 wird mit großem Einsatz und breiter Unterstützung von lokalen Sponsoren der Lions-Adventskalender produziert. Jedes Jahr aufs Neue wird unter Schülern ein Malwettbewerb ausgelobt und der Spendenzweck situativ festgelegt.

Aktuell engagieren sich in unserem Wilhelmshavener Club 34 Lionsfreunde ebenso hier vor Ort wie überregional. Wenn Sie unsere ehrenamtliche Tätigkeit unterstützen möchten, dann schreiben Sie uns.

 

 

22.03.2015

Sein 40-jähriges Bestehen feiert der Lions-Club Wilhelmshaven-Jade in diesem Jahr. Präsident Matthias Müller empfing aus diesem Anlass zahlreiche der heute 40 Mitglieder zu einer von Dr. Hans-Joachim Gottschalk moderierten Feierstunde im Hotel am Stadtpark. Es ist schön, dass sich viele Menschen in der Region engagieren, um andere zu unterstützen und Schwächeren zu helfen, dankte Oberbürgermeister Andreas Wagner dem Club für seine Arbeit. Die erste große Spende sei 1977 an die Wilhelmshavener Kinderhilfe gegangen, erinnerte der OB.

In den vier Jahrzehnten des Bestehens von Lions Wilhelmshaven-Jade wurden die Mitglieder nicht müde, mit verschiedenen Aktionen Geld zur Unterstützung und Förderung diverser Einrichtungen, Institutionen und Vereine zu sammeln. Der Präsident ehrte dann mit Günter ReicheManfred Adrian und Friedrich A. Meyer die drei anwesenden Gründungsmitglieder.